03/2007 Michael Hanstein; Reinhard Gruhl markup
text typed - structural and semantic tagging completed - spell check performed - no orthographical standardization
01/2008; 04/2008; 10/2008; 01/2009; 03/2009; 07/2009; 02/2010 Reinhard Gruhl markup
some corrections inserted


image: as0000

[gap: frontispiz]

image: as0001

ADAMI FRIDERICI KIRSCHII ABVNDANTISSIMVM CORNVCOPIAE LINGVAE LATINAE ET GERMANICAE SELECTVM, QVO CONTINENTVR Vocabula Latina omnis aeui, antiqui, medii ac noui, pariter ac Graeca, Latinitate donata, nec non formulae dicendi elegantiores et Constructiones Verborum; praeterea Deorum, Dearum, Gentium, Regnorum, Regionum, Vrbium, Marium, Fluuiorum, Insularum, Montium, Animalium, Arborum, Herbarum, Florum et Mineralium Nomina; nec non Theologorum, Iure Consultorum, Medicorum, Philosophorum, Philologorum, Poetarum, ac Mythicorum, Artibus liberalibus, aliisque disciplinis, Rei quoque Militari ac Monetariae verba propria, eorumque Significationes et Explicationes, Syllabarum longitudine uel breuitate signis expressa: CVI ADIVNGVNTVR IN FINE Calendarium Romanum, compendia scribendi olim in Latio vsitatissima, siue Notae et Sigla antiquorum; deinde adiecta est Tabula alphabetica Charact. Latin. in Codicibus MStis [abbr.: Manuscriptis] pro Seculorum ratione occurrentium, tum Specimen Scripturae ueteris, APPENDIX REGIONVM, VRBIVM, MONTIVM ET FLVVIORVM; ET AD POSTREMVM Consanguinitatis pariter atque Affinitatis Tabula, Nominaque Numeralia. EDITIO NOVISSIMA, A mendis non paucis studiose repurgata, Parte vtraque aucta, in ordinem redacta, ac denique tironum purioris Latinitatis studiosorum vsui accommodata. CVM PRIVILEGIIS. LIPSIAE SVMTV ENGELHARTI BENIAMINIS SVIKERTI CIC IC CCLXXIV.



image: as0002

[gap: prolegomena]

image: as0036

Explicatio signorum, quibus in hoc Lexico verba distinguuntur.

* Asteriscus verba mere graeca indicat.

+ Signo crucis peregrina, noua et barbara sunt notata.

Obs. vel Obsol. verba obsoleta sunt insignita.



page 2095, image: s1048

Perfacundus, a, um, sehr beredt. Adiect.

Perfamiliaris, e, Adi. wohl bekannt, vertraut. Aul. Gell.

Perfatuus, a, um sehr thöricht. Mart.

Perfecte, Aduerb. id. quod Absolute, vollkommen, genau. Cic. Comparat. Perfectius, idem Superlat. Perfectissime. Aul. Gell.

Perfectio, onis, f. [1)] die Vollkommenheit, Vortrefflichkeit. 2) die Vollendung, Vollbringung. Cic.

Perfectionalis + , Adi. idem quod Accurate.

Perfectissimatus, us, m. die höchste Würde eines Generals oder Gouverneurs. ICt.

Perfector, oris, m. ein Vollender, Vollbringer. tertull.

Perfectrix + , icis, f. eine Vollbringerinn, Vollenderinn.

Perfectus [1], a, um, [1)] vollbracht. 2) vollkommen. Inuentum simul et perfectum simul et perfectum nihil est, es ist nichts zugleich erfunden und vollkommen. Cic. Eruditione perfecta et ingenio praestanti ad haec opus est, dazu muß einer vollkommen gelehrt seyn, und einen grossen Verstand haben. Idem. 3) Perfectum, wird bey den Grammaticis für die vergangene Zeit in den Conjugationen genommen. Hinc dicitur Praeteritum perfectum. scil. Tempus. Quint. Compar. Perfectior. Mart. Superl. Perfectissimus. Cic. Perfectissimus, wird auch derjenige genannt, der durch eines hohen Potentaten Befehl zu einem Generale oder Gouverneur gemacht wird; daher auch diese Würde Perfectissimatus genennet wird. Ammian. Marcell.

Perfectus [2], us, m. idem quod Perfectio. Vitruu.

Perferentia + , ae, f. die Erduldung. Lactant.

Perfero, pertuli, perlatum, perferre, [1)] überliefern, übertragen. Litteras, ein Schreiben überliefern. Cic. Preces alicuius, eines seine Bittschrift überbringen. Curt. 2) Perfertur fama ad me, das Geschrey kömmt vor mich. Liu. 3) Perferre aliquid in notitiam alicuius, einem Nachricht von einer Sache geben. Plin. iun. 4) leiden, ausstehen. 5) verrichten. Occupationes perferre, die Geschäffte ausrichten. ICt. 5) Perferre legem, ein Gesetz, das man in Vorschlag gebracht hat, zu Stande bringen. Cic.

Perferuidus, a, um, sehr heiß. Colum.

Perferus, a, um, sehr wild, sehr frech. Varr.

Perfica, ae, f. [1)] Cognomen Deae cuiusdam Venerearum voluptatum. Arnob. 2) idem quod Natura, quod perfectioni rerum praeest. Lucan.

Perfice, Aduerb. id. quod Perfecte.

Perficio, feci, fectum, ficere, [1)] vollbringen, ausrichten. Rei alicuius extrema perficere, ein Ding zu Ende bringen, zu Ende kommen. Cic. 2) idem quod Obtineo, erhalten, oder erlangen. Terent. 3) verdauen. Plin. 4) Perficere promissa, sein Versprechen erfüllen. Ter. 5) durchleben. Annos centum perficere. Horat. 6) es dahin bringen. Perficere, vt inspiciendi sit copia. Terent.

Perficus, a, um [correction of the transcriber; in the print um], vollbringend.

Perfide, Aduerb. meineydig, untreu. Aul. Gell.

Perfidelis, Adi. ganz aufrichtig, recht getreu. Cic.

Perfidia, ae, f. [1)] der Meineyd. Cic. 2) idem quod Mala fides, die Treulosigkeit im Handel und Wandel. ICt. 3) der Abfall von der Religion oder Glaubenslehre. Idem.

Perfidiose, Aduerb. treuloser Weise. Auct. ad Herenn. Comparat. Perfidiosissime. Suet.

Perfidiosus, a, um, sehr treulos. Cic. Comparat. Perfidiosior. Superlat. Persidiosissimus. Cic.

Perfido, ere, sehr trauen, Glauben beymessen. Cic.

Perfidus, a, um, treulos, verrätherisch, meineydig. Virg. (ex Per et Fides)

Perfingo, ere, ausdrücken, nachmachen.

Perfinio, ire, endigen. Lucret. (Finis)

Perfino, ere. Obsol. idem quod Perstringo. Fest.

Perfixus, a, um, durchstochen. Lucret. (Figo)

Perflabilis, e. Adiect. lüftig. Locus patulus et perflabilis, ein weiter und lüftiger Ort, wo die Luft durchstreichen kann. Apul. (Flo)

Perflagratus, a, um, verbrennt.

Perflamen, inis, n. idem quod Flatus. Prud.

Perflatilis, e. [note of the transcriber: no inflectional type definition in the print], et Perflabilis, e. Adi. lüftig. Apul.

Perflatio, onis, f. idem quod sequens.

Perflatus, us, m. das Durchblasen, Durchstreichen des Windes. Colum.

Perfletus, a, um, ausgeweint. Visu perfleto, nachdem er die Augen ausgeweint hatte. Ap. (Fleo)

Perflo, aui, atum, are, durchblasen, durchwehen. Perflant altissima venti, die Winde durchwehen die höchsten Oerter. Lucret. (Flo)

Perfluens, entis, o. durchfliessend. Perfluens in perpetuis voluptatibus, ein Wollüstiger. Cic.

Perfluctuo, are. hin und her schweben. Lucret.

Perfluo, fluxi, fluxum, fluere, [1)] durchrinnen, auslaufen. 2) fliessen. Liu. 3) Met. Perfluere aures, vor den Ohren vorbey gehen. Quint. 4) Perfluere voluptatibus, den Wollüsten ganz ergeben seyn, in steter Wollust leben. Lic. 5) Plenus rimarum es, hac


page 2097, image: s1049

atque illac perfluis, du kannst nichts verschweigen. Ter. (Fluo)

Perfluus, a, um, was durchrinnet. Met. Incessus perfluus, ein gaucklerischer Gang. Apul.

Perfluxus, a, um, sehr vergänglich.

Perfoco, are, ersticken. idem quod Suffoco. ICt.

Perfodio, fodi, fossum, fodere, [1)] durchgraben. 2) durchbohren. Perfodi gladio. erstochen werden. Sallust. 3) durchbrechen. Parietes, durch die Wände brechen. Cic. (Fodio)

Perfoecundus, a, um, sehr fruchtbar. Mela.

Perfoliata, ae, f. Durchwachskraut, Brustwurz. Botan. (Folium)

Perforaculum, i, n. ein Bohrer. quo aliquid perforatur. Arnob. (Foro)

Perforans, antis, o. scil. Musculus, der Muskel an den Händen und Füssen, der die Finger und Zehen beweget. Medic.

Perforata, ae, f. St. Johanniskraut. Botan.

Perforatio, onis, f. die Durchbohrung. Vitruu.

Perforatus, a, um [1)] durchbohret, durchbrochen. 2) Met. Perforatus animus, ein Herz, das nichts behält. Senec.

Perfore, Infinit. pro Omnino fore. Perfore accomodatum, sehr angenehm seyn. Videtur tamen hic esse Tmesis pro Peraccommodatum fore. Cic.

Performatus, a, um, geformt, zugerichtet.

Performidatus, a, um, der sehr erschrecklich, und zu fürchten ist. Coel. (Formido)

Performidolosus, a, um, sehr furchsam. Adiect. fürchterlich. Passiu.

Performo, are, eine Form und Gestalt machen, zurichten. Quint. (Forma)

Perforo, aui, atum, are, [1)] durchbohren. Latus ense perforare, einen in die Seite stechen. Ouid. 2) durchlochern. 3) durchdringen. Culmina radiis perforare. Stat. (Foro)

Perfortiter, Aduerb. sehr tapfer. Ter. (Fortis)

Perfossio, onis, f. die Durchgrabung, der Durchbruch. Vet. Gloss.

Perfossor, oris, m. [1)] ein Durchgraber, Durchbohrer, Durchbrecher. 2) Metaph. ein nächtlicher Dieb. Apul. (Foro)

Perfossura, ae, f. idem quod perfossio. Vet. Gloss.

Perfossus, a, um, Particip. durchgraben, durchstochen. Naues perfossae, durchlöcherte Schiffe. Plin. (perfodio)

Perfracte, Adu. halsstarrig. Perfracte aliquid defendere, etwas hartnäckig vertheidigen. Cic.

Perfractus, a, um, Particip. [1)] durchbrochen. 2) zerbrochen. Ouid. (perfringor)

Perfremo, ui, itum, ere, toben, ungestüm seyn. Cic. (Fremo)

Perfrequens, entis, o. [1)] zahlreich, volkreich. Liu. 2) sehr berühmt.

Perfreto, are, durchhin schiffen. Solin. (Fretum)

Perfricatus, a, um, durchgerieben. Plin.

Perfrico, ui, frictum, fricare, [1)] sehr kratzen, sehr jucken. 2) durchreiben. Caput vnguento, das Haupt mit Salben schmieren, reiben. Cic. 3) Metaph. Perfricuit frontem, posuitque pudorem, er hat die Schamhaftigkeit abgelegt. Mart. Os perfricare. Cic. significat idem. Caput sinistra manu perfricare, äusserst unverschämt seyn. Cic. Perfrictae frontis homo, ein unverschämter Mensch. (Frico)

Perfrictio, onis, f. [1)] das Reiben. 2) das Jucken, Kratzen. Plin.

Perfrictus, a, um, idem quod Perfricatus.

Perfrigefacio, ere, [1)] erkalten, kalt machen. 2) in Furcht setzen. Plaut.

Perfrigeo, frixi, frigere, sehr kalt seyn. Mart. Perfrixit, er ist erfroren. Iuu. (Frigus)

Perfrigero are, sehr kühl machen, erfrischen. Plin.

Perfrigesco, gescere, Inchoat. frieren, erkalten.

Perfrigidus, a, um, sehr, grimmig kalt. Tempestas perfrigida, sehr kaltes Wetter. Cic.

Perfringo, fregi, fractum, fringere, [1)] zerbrechen. 2) durchbrechen. Phalangem, aciemi hostium, eines Feindes Schlachtordnung durchbrechen. Iul. Caes. 3) Metaph. Perfringere decreta legis et repagula iuris, alle Gesetze und Ordnungen übertreten, ungültig machen. Cic. 4) Perfringere aliquem, einen verführen. Idem. 5) Perfringere campos bouibus et aratris, ackern. Plin. iun. 6) zertrennen, zerstören. Conspirationem bonorum perfringere. Cic. 7) Perfringere quaestiones, durch Bestechung und Gewalt der Strafe entgehn. Cic. (Frango)

Perfrio, are, durchreiben, zerreiben. Colum.

Perfriuolus, a, um, nichts werth, sehr liederlich. Vopisc. (Friuolus)

Perfruitio, onis, f. Geniessung. August.

Perfruor, fruitus sum, frui, Depon. gänzlich geniessen. Perfrui laetitia, gaudio, die Freude geniessen. Cic. (Fruor)

Perfuga, ae, m. ein Abtrünniger, der zum Feinde übergehet, ein Ueberläufer. Cic.

Perfugio, fugi, fugitum, fugere. [1)] fliehen, um Rettung zu suchen. In locum aliquem, an einem Orte Zuflucht suchen. 2) überlaufen.

Perfugium, ii, n. [1)] Zuflucht in der Noth. Cic. Est vnum perfugium doctrinae ac litterae, die einige Zuflucht ist, die Gelehrsamkeit und die Wissenschaften. Cic. 2) die Ausflucht, der Vorwand. Perfugio vti, se imprudentem fecisse. Cic. 3) Perfugia caussarum, allerhand künstliche Einfälle, wodurch


page 2099, image: s1050

man eine schlechte Sache vertheidigt. Cic.

Perfui, Praet. Perf. ex persum.

Perfulcio, ire, wohl unterstützen, stark und fest machen. Ouid.

Perfunctio, onis, f. die Verwaltung, Verrichtung. Cic. (Fungor)

Perfunctorie, Aduerb. Perfunctoriosus, a, um, Bud. obenhin, nicht mit Fleiß. ICt.

Perfunctus, a, um, [1)] der etwas verwaltet hat. cum Abl. 2) Misero bello perfunctus, der das Ende eines elenden Krieges erlebet hat. Cic. 3) Fato perfunctus, der gestorben ist. Liu. 4) Perfunctus a febri, vom Fieber befreyt. 5) Perfunctum esse molestia aliqua, eine Beschwerung überstanden haben. Cic. Periculis perfungi, eine Gefahr überstehen. Idem. Varr. Dicitur etiam passiue, memoria perfuncti periculi. Cic. c. Accus. dixit. Lucret. Omnia perfunctus, der alles verrichtet hat. (perfungor)

Perfundo, fudi, fusum, fundere, [1)] begiessen, besprengen, benetzen. Gelida aliquem perfundere, einen mit kaltem Wasser begiessen. Hor. Cruore perfundi, mit Blute bespritzt werden. 2) Metaph. Auro aliquid perfundere, etwas vergülden. Senec. 3) Horror eum perfundit, es ist ihm ein Schrecken angekommen. Cic. 4) Perfundere aliquem iudicio, einen dahin bringen, daß er sich muß vor dem Gerichte stellen. Idem. (Fundo)

Perfungor, functus sum, fungi. Depon. [1)] verrichten, ausführen. c. Ablat. 2) Perfungi fato, sterben. Liu. 3) überstehen. perfuncta res publica est bello misero. Cic. 4) Omnibus prope bonis perfungi, alles Glück erleben. Cic.

Perfuro, ere, sehr wüthen. Lucret. (Furo)

Perfuse, Adu. weitläuftig. Non.

Perfusio, onis, f. die Ueberschüttung mit Wasser, Anfeuchtung, Begiessung. Plin. (perfundo)

Perfusor, oris, m. ein Begiesser. Gloss.

Perfusorie, Adu. verwirrt, unverständlich. ICt.

Perfusorium, ii, n. eine Gießkanne, ein Handfaß.

Perfusorius, a, um, obenhin, nicht durchdringend. Senec.

Perfusus, a, um, [1)] begossen, überschüttet, benetzt. 2) Dulcedine perfusus, mit Lieblichkeit erfüllt. Cic. 3) Metu et timore perfusus, vom Schrecken eingenommen. Liu. 4) Perfusus ostro, mit Purpur verbrämt. Virg. (perfundor)

Perga, ae, f. [1)] eine Stadt in der Landschaft Pamphylien, die wegen des Tempels der Diana sehr berühmt war. 2) Prou. ein Vagant, der stets umher reiset. Iun. 3) ein Pärs, Kaulpärs. Ouid.

Pergaeus, a, um, perganisch. Diana Pergaea, die perganische Diana. (perga)

Pergama, orum, n. plur. [1)] trojanische Schlösser. Virg. 2) die Stadt Troja. 3) Metaph. hohe Gebäude. Alias Pergamus. Hinc Pergameus, a, um, trojanisch. 4) Subst. ein Trojaner.

Pergamenarius + , ii, m. ein Pergamenter. Eccles.

Pergamenum, i, n. et Pergamena, ae, f. Pergament, zubereitetes Schaaffell oder Eselshaut, darauf man schreiben kann, von der Stadt Pergamo also benannt, wo es erfunden worden ist.

Pergamum, i, n. die Stadt Pergamo in Jtalien.

Pergamenus, a, um, von Pergamo gebürtig.

Pergamus, i, m. die Stadt Pergamo in Asien. Galeni, Medici, patria. Pergamidis sectari dogma Galeni, des Galenus Meynung folgen.

Pergaudeo, gauisus sum, gaudere, sich sehr freuen. Cic. (Gaudeo)

Pergenuo, are, auf den Knien herkriechen. Saxon.

Pergigno, genui, genitum, gignere, gebähren. Catull. idem quod Gigno

Perglisco, gliscere, idem quod Glisco, sehr zunehmen und wachsen, fett werden. Colum.

Pergnarus, a, um, wohl erfahren. Apul. pergnarus artis, in einer Kunst wohl erfahren.

Pergo, perrexi, perrectum, pergere, [1)] fortfahren. 2) fortgehen. pergere viam in aliquem locum, einen Weg nach einem Orte fortsetzen. Plaut. pergere per mare, auf dem Meere fortschiffen. Cic. 3) pergere alicui abuiam, einem entgegen gehen. Cic. Recte ad aliquem pergere, gerade auf einen zugehn. 4) übergehn. pergo praeterita, ich übergehe die vergangene Sachen. Idem. 5) perge in virum, sey tapfer. Idem. pergin? pro pergisne?

Pergracilis, e. Adi. sehr dünn, sehr geschlank. Plin. (Gracilis)

Pergraecor, atus sum, ari. Depon. schwelgen, schlemmen. Plaut. (Graecor)

Pergrandis, e, Adi. [1)] sehr groß. Cic. 2) Natu pergrandis, bey hohem Alter. Liu. (Grandis)

Pergraphicus * , a, um, idem quod Ad vnguem factus, wohl gemacht, wohl gesetzt, wie gemahlt. Plaut.

Pergratus, a, um, sehr angenehm, lieb und werth. Id mihi pergratum erit, das wird mir sehr angenehm seyn. Cic. (Gratus)

Pergrauis, e, Adi. sehr schwer, wichtig. Cic.

Pergrauiter, Aduerb. [1)] sehr schwer. Cic. pergrauiter hoc fero, das thur mir sehr weh, dieses verdrießt mich gewaltig. Cic. 2) sehr heftig. pergrauiter offendere aliquem. Cic.

Pergula, ae, f. [1)] eine Sommerlaube. 2) ein offener Kramladen. ICt. 3) eine Reb- oder Weinlaube. Colum. 4) ein Eingang ins Haus oder Schiff. 5) ein Erker oder Thor an einem


page 2101, image: s1051

Hause. 6) ein Altan oben auf dem Haus. Suet. 7) pergulae magistrales, i. e. Scholae. Vellei.

Pergulanus, a, um, zur Sommerlaube oder zum Kramladen gehörig. pergulana via, ein Gang unter den Reben. Colum.

Perhaurio, hausi, haustum, haurire, ganz und gar ausschöpfen. Colum.

Perhibendus, a, um, idem quod Memorandus, einer, dessen man in Ehren gedenket. Cic.

Perhibeo, hibui, hibitum, hibere, [1)] hergeben. 2) Testimonium alicui, einem Zeugniß geben. Plin. 3) Suo nomine aliquem, einen mit seinem Namen nennen. Cic. 4) Honorem perhibere, Ehre erweisen. Plin. 5) Aliquem optimum, einen für einen ehrlichen Mann halten. Idem. 6) Vt perhibent, wie man sagt. Cic. (Habeo)

Perhiemo, are [note of the transcriber: no inflectional type definition in the print], et Perhyemo, are, durchwintern, den ganzen Winter durch bleiben. Colum.

Perhilum, Adu. idem quod Perpaullum, sehr wenig. Vacillare perhilum, ein wenig wanken. Lucret. (Hilum)

Perhonorifice, Adu. sehr rühmlich, mit allen Ehren. Cic.

Perhonorificus, a, um, sehr ehrlich. Idem.

Perhorreo, horrui, horrere, erzittern, einen Schrecken bekommen. perhorrere recordatione alicuius rei, über das Andenken einer Sache erschrecken. Cic. Hor.

Perhorrescentia + , ae, f. die Furcht, das Schrecken. Gloss.

Perhorresco, horrui, horrescere. Inchoat. Idem. Perhorrescere memoriam alicuius diei, ohne Schrecken an einen Tag nicht gedenken können. Idem. Toto animo et toto corpore perhorrescere, an der Seele und am ganzen Leibe erzittern und erschrecken. Cic.

Perhorridus, a, um, abscheulich, erschrecklich. Liu.

Perhospitalis, e. Adiect. sehr gastfrey, willig und bereit, Gäste anzunehmen. Cic. (Hospes)

Perhumaniter, Adu. sehr freundlich. Cic. a sequenti

Perhumanus, a, um, sehr freundlich, sehr leutselig. Cic. (Humanus)

Perhyemo, siehe Perhiemo, are.

Periacti, orum, m. plur. der Wirbel. Vitruu.

Periamma * , atis, n. idem quod Amuletum, vel Medicamentum de collo suspensum. Med.

Periander, dri, m. einer von den sieben Weisen aus Griechenland.

Periapta * , orum, n. plur. Binden, Umschläge um die Stirne, wider das Hauptweh. Med

Periaptum * , i, n. id. quod periamma.

Peribardes * , um, m. plur. (et peribardos,) Mägde- oder Dienstbothenschuhe. Pollux.

Periblema * , atis, n. ein Oberkleid, das man statt eines Mantels trägt, ein Campagnerock. Idem.

Periboea * , ae, f. die Tochter des Riesen Erymädon, mit welcher der Meergott Neptunus den Nausithous soll erzeuget haben. Homer.

Periboetus * , a, um, berühmt, berufen. Plin.

Peribolaeum * , aei, n. ein Mantel, der den ganzen Leib bedeckt.

Peribolus * , i, m. [1)] eine Schanze, Bastey, ein Bollwerk. Vitruu. 2) eine Lehne an einer Stiege, oder an einem [correction of the transcriber; in the print ; ] Gange, ein Geländer. Idem. 3) ein Gang.

Pericardium, ii, n. ein Herzkästchen, Herzfell, darein das Herz eingewickelt ist. Medic.

Pericarpium, ii, n [1)] eine Hülse, darinnen der Saame steckt. Plin. 2) ein Armband. Poll.

Pericarpum, i, n. eine Gattung Kolbwurz.

Pericharacter * , eris, m. ein Jnstrument, womit das Fleisch von den Zähnen abgesondert wird. Chirurg.

Perichristarium * , ii, n. eine Arzney, die aufgestrichen wird. Marcell.

Pericionius, ii, m. ein Zuname des Bacchus.

Periclasis * , is, f. ein Beinbruch. Med.

Pericles is, m. ein berühmter Redner zu Athen, welchen sonst die Comödienschreiber Olympus nennen, weil er gleichsam in seinen Reden dem Volke zu donnern schien. Plaut.

Periclitabundus, a, um, versuchend, probierend. Apul.

Periclitatio, onis, f. ein Versuch, eine Probe. Cic.

Periclitatus, a, um, der es gewagt hat. Cic. Passiu. versucht, geprüft. Idem.

Periclitor, atus sum, ari. Depon. [1)] in Gefahr seyn. Capite, in Lebensgefahr seyn. Mart. De vita, salute periclitari, in Lebensgefahr seyn. Cic. Non est saepius in vno homine salus periclitanda, man muß nicht oft bey einem Menschen sein Leben in Gefahr setzen, man muß einem nicht oft trauen. 2) versuchen, probieren. Alicuius animum periclitari, eines Sinn erforschen, einen ausforschen. Plaut. Omnia periclitari, alles versuchen. Cic. periclitari in aliquare, in einem Dinge einen Versuch machen. Idem. 3) pueros periclitari et experiri, die Knaben examiniren. Cic. 4) Vires ingenii periclitandae sunt, man muß den Kopf anstrecken. Idem. (periculum)

Periclymenium * , ii, n. die Waldlilien. Plin.

Periclymenos * , i, m. ein Geißblatt. Idem. Colum.

Periclymenus * , i, m. ein Sohn des Neleus, dessen Brüder der Nestor und Chromius gewesen sind. Homer.